Baby, are you down?

Ich bin der Typ Mensch, der immer friert. Ich schlafe mit drei Decken plus Tagesdecke in langen Sachen, dicken Socken und Heizung auf 5. Und trotzdem wache ich auf, weil ich eine Socke verliere, oder eine kalte Nasenspitze habe.

Wenn ihr auch so eine Frostbeule seid wie ich, und sich die Gänsepelle schon beim Blick aus dem Fenster bemerkbar macht, kommt euch dieser Jackentrend besonders entgegen: Ihr dürft sie nämlich wieder auspacken (oder neu shoppen) – die dicke Daunenjacke.

Für einige Jahre war sie irgendwie ein bisschen von der Bildfläche verschwunden, musste sich im Alltag den offen getragenen Wollmänteln oder Fellmützen-Parkas geschlagen geben und wurde nur in Ausnahmefällen für praktische Zwecke genutzt.

Nun aber kommen die dicken, warmen Steppmäntel und Jacken in ganz neuen Schnitten daher und können z.B. zu schicken High Heels getragen für einen echt coolen Stilbruch-Look sorgen.

 Quelle: Instagram // cityhopperlook

Und auch, wenn ich bei Daunenjacken zuerst irgendwie immer an eine neongelbe Helly Hansen denken muss, für die ich eine Freundin mit 13  immer beneidet habe und bei der sich mir heute die Nackenhaare hochstellen, habe ich kürzlich dann ein ganz schönes Modell gefunden.

Schwarz, Oversize und mit V-Ausschnitt – über ’nem Rollkragenpulli gefällt mir das super (ich finde Wollschals zu Daunen irgendwie komisch).

Und Leute:  Es ist schon was anderes, wenn ich mit dem Teil bei den ersten Minusgraden durch die Gegend laufe oder Rad fahre, als mir im dünnen Wollmantel den Hintern abzufrieren. Selbst die dicken Fake-Fur-Jacken können da nicht mithalten.

Ein weiterer Pluspunkt: Auch der dickste Wollpulli passt drunter, ohne, dass man aussieht, wie ein Astronaut. Und man kann sogar auch mal ’ne dünnere Strumpfhose tragen, ohne Eisstelzen zu bekommen.

Kurz gesagt – Daunen find ich wieder ziemlich geil. Ich hab‘ noch ein bronzefarbenes Modell gesehen, das mir gefällt. Aber da warte ich noch auf den Sale 😉

Da Kendall Jenner Sale oder nicht Sale wohl herzlichst egal sein dürfte, hat sie bei diesem goldenen Teil schon zugeschlagen:

Gold puffer mont 175 tl ▫️Sadece 3 adet kaçırmayın 📣📣📣 #puffercoats #pufferjackets #2018trends #blackfriday

Ein Beitrag geteilt von Par’cha Butik Bolu (@parchabutik) am

Quelle: Instagram // parchabutik

Und auch Signalfarben sind schwer im Kommen. Dominiert ganz klar von der Trendfarbe 2017: Rot.

Quelle: Instagram // fashionerudio

Doch nicht nur die Schnitte und Farben sind neu  – auch die Muster und Materialen. Während Zara auf Samt setzt:

Quelle: Instagram // zara

 ..gibts bei Mango sogar den karierten “Hallo-Spencer”-Look:

Quelle: Instagram // mango

Und obwohl meine Favoriten weiterhin die riesigen XXL-Modelle in schwarz und weiß sind, finde ich auch dieses geblümte Modell so richtig stylish:

 Quelle: Instagram // birelin

Für ganz Mutige gibt es übrigens diesen Winter auch Daunenschals. Ich persönlich find‘ die noch etwas befremdlich, aber bei Insta hab‘ ich echt schöne Looks dazu gefunden und bin jetzt doch etwas verliebt 😉

 Quelle: Instagram //shyfashion

Wenn ihr nun auf den Geschmack gekommen seid, nutzt doch eine der vielen Rabattaktionen, die in der Vorweihnachtszeit laufen oder wartet, so wie ich, bis zum Sale 😉

Instagram